Pfad:

Kapitalzugriff

Während der gesamten Vertragslaufzeit können Sie jederzeit kurzfristig und kostenfrei über Ihr aktuelles Fondsguthaben verfügen.*

Durch eine Entnahme reduzieren sich Ihre garantierte Ablaufleistung sowie die Auszahlung im Todesfall proportional. Entscheiden Sie sich beispielsweise, einen Betrag zu entnehmen, der 20% Ihres Fondsguthabens entspricht, reduziert sich Ihre garantierte Ablaufleistung ebenfalls um 20%. Alles bleibt für Sie transparent, da wir Ihnen unverzüglich den von Ihnen gewünschten Geldbetrag auf Ihr Konto überweisen und Ihnen Ihre neue Mindestablaufleistung bestätigen.

Die Höhe der Reduktion der Mindestablaufleistung kann durch eine positive oder negative Wertentwicklung des Fondsguthabens zum Zeitpunkt der Kapitalentnahme beeinflusst werden. Das Fondsguthaben kann zum Zeitpunkt des Entnahmewunsches geringer sein als Ihre Mindestablaufleistung, da diese nur zum Ende der Vertragslaufzeit garantiert ist.

* Nähere Informationen finden Sie in Ihren Vertragsunterlagen. Vor einer Kapitalentnahme können Sie sich bei Ihrem Vermittler oder dem Aegon Service-Team über die Auswirkungen einer Kapitalentnahme beraten lassen. Informationen über mögliche steuerliche Folgen einer Kapitalentnahme erhalten Sie von Ihrem persönlichen Steuerberater.